floristikvergleich.de
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories

Blumen zum Muttertag

Blumen zum Muttertag schenken

Es war ein herrlicher Tag im Mai und natürlich hatte ich wieder vergessen, meiner Mutter Blumen zu besorgen. Wie jedes Jahr schob, und schob ich es, und mittlerweile war der Tag angebrochen, an welchem kein Aufschieben mehr möglich war, da der seit Langem erwartete Tag bereits am nächsten Tag stattfinden sollte. Leider hatte ich aber an genau diesem Samstag natürlich wieder Dienst und musste daher schnell in der Mittagspause Blumen zum Muttertag besorgen.


Mein Kollege konnte sich sein Schmunzeln nicht verkneifen, und meinte bloß „ach, hast du es wieder bis zum allerletzten Tag hinausgeschoben“, worauf ich relativ genervt mit „Jaja ich weiß“ antwortete. Zum Glück übernimmt ja meine ältere Schwester immer die Planungen für diesen besonderen Tag unserer Mutter, wodurch ich dadurch wenigstens damit nicht in die Prädulie geraten konnte. Nun war es also soweit, Sonntag der 11.05.2014 war angebrochen.

Blumen zum Muttertag online kaufen

Wie immer verschlief ich natürlich den besagten Tag, und als ich auf mein Handy schaute, war es nicht nur schon 11 Uhr, sondern ich hatte auch schon 3 Anrufe meiner Schwester am Handy, da ja ausgemacht gewesen ist, dass ich Sie abhole, um dann mit Ihr zu unserer Mutter zu fahren. Jedenfalls brauche ich ca. 25 Minuten zu meiner Schwester und es war 11! Daher richtete ich mich ganz schnell her, zog mein bereits am Vortag gebügeltes Hemd und meine schönste Jeans an, und fuhr los. Als ich um 11:41 bei meiner Schwester vorfuhr, war natürlich sofort wieder zu hören, dass ich immer zu spät sei. An diesem Tag regte ich mich darüber jedoch nicht auf, und wir fuhren zu unserer Mutter. Meine begutachtete die schönen Blumen zum Muttertag, welche ich besorgt hatte. Bei unserer Mutter angekommen, schmiss ich sofort den Gas Griller an, damit wir alle schnell etwas zu essen bekamen, wodurch ich dankenswerterweise durch meinen Vater unterstützt wurde. Gegen 01 Uhr war dann das Essen fertig und wir ließen uns unser Mahl allesamt sehr munden. Danach gab es noch einen leckeren Kaffee, und während mein Vater diesen servierte, holten meine Schwester und ich die Blumen zum Muttertag aus dem Vorzimmer und übergaben diese unserer Mutter, welche sich sichtlich über den wunderschönen, von mir besorgten Strauß Blumen freute. Wir ließen den schönen Tag dann noch auf unserer Terrasse ausklinken und fuhren spät abends gemütlich nach Hause.